05.02.2018:
Bericht aus der öffentlichen Sitzung des Stadtentwicklungsausschuss (Stew) am 20.01.2018


Prinzipiell wird hier nur über radverkehr-relevante Tagesordnungspunkte und darüber auch nur ausschnittsweise berichtet.
In dieser Sitzung des Stew wurden 3 Themen behandelt. Es ging um die Abstimmung zur Einleitung der Beteiligungsverfahren der folgenden Bebauungspläne. Eingaben dazu sind nach der noch zu folgenden Auslegung möglich.
Zu den Bebauungsplänen Nr. 10 und Nr. 12 hatte der ADFC "Eingaben" (Anmerkungen, Vorschläge) in einem zeitlichen Vorlauf vorab an die Stadtverwaltung (Stadtplanung) übergeben.

Die Themen:
  • Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 10 "Senefelder Str" OT Laatzen
    Beschluss zur Einleitung der Beteiligungsverfahren (Auslegungsbeschluss).
    Anmerkung hier: Der ADFC hatte der Stadtverwaltung am 21.09.2017 Anmerkungen und Vorschläge zum Bauvorhaben bezüglich Wege für Radfahrer gemacht ⇒[ lesen ].
  • Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 11 "Rethener Kirchweg" OT Grasdorf
    Beschluss zur Einleitung der Beteiligungsverfahren (Auslegungsbeschluss).
    Hinweis des ADFC während der Sitzung: Besonders hervorzuheben sei das Vorhaben des Bauträgers, im Bauungsplan der Anlage ausdrücklich Fahrradständer vorzusehen. Anfragen des ADFC zu früheren Bebauungsplänen, Fahrradständer vorzusehen, wurden im Stew daraufhin verwiesen, dass es darüber keine gesetzlichen Vorschriften gebe.
    Anmerkung hier: Gesetzliche Vorschriften gibt es nur für Kfz-Stellplätze. Hinweise an Bauträger für Fahrradstellplätze sind aber möglich und nicht verboten.
  • Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 12 "Versorgungsbereich Alt-Laatzen Kronsbergstr.", OT Laatzen,
    Beschluss zur Einleitung der Beteiligungsverfahren (Auslegungsbeschluss).
    Anmerkung hier: Der ADFC hatte der Stadtverwaltung am 22.01.2018 Anmerkungen und Vorschläge zum Bauvorhaben bezüglich Wege für Radfahrer gemacht ⇒[ lesen ].


[ nach oben ] | [ zum Seitenanfang Berichte ] | [ zur Startseite ADFC Laatzen ]